Drogerie spendet Seife, Shampoo & Co

Die Esslinger Filiale der Drogeriekette dm versorgt die Flüchtlinge in RSKN kostenfrei mit einem Starter-Set gängiger Körperpflegeartikel. Noch vor Ostern prüfte Martina Köttgen, Filialleiterin der Drogerie im ES, ob alle bestellten Artikel in der Extralieferung enthalten sind (siehe Foto).

Martina Köttgen, Filialleiterin der Drogerie im ES, prüft, ob alle bestellten Artikel in der extra Lieferung enthalten sind (Foto, R. Schwaderer)

Martina Köttgen, Filialleiterin der Drogerie im ES, prüft, ob alle bestellten Artikel in der extra Lieferung enthalten sind (Foto: R. Schwaderer)

 

Die großzügige Spende umfasst jeweils 100 Einheiten Shampoo, Duschgel, Seife, Pflaster, Kämme, Taschentücher und Traubenzucker-Drops zur süßen Stärkung. Alles das ist zusammen mit dem aus einer weiteren namhaften Spendenquelle stammenden Zahnpflegeset in eine Begrüßungstasche gesteckt worden. Kurz vor Ankunft der Flüchtlinge tüteten Anne Hillgärtner (h.) und Rosemarie Paul (v.) von der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN die Sachen ein (s. Foto).

Kurz vor Ankunft der Flüchtlinge tüteten Anne Hillgärtner (h.) und Rosemarie Paul (v.) von der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN die Sachen ein (s. Foto, R. Hillgärtner).

Kurz vor Ankunft der Flüchtlinge tüteten Anne Hillgärtner (h.) und Rosemarie Paul (v.) von der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN die Sachen ein (Foto: R. Hillgärtner).

Presse-Team GfF

Presse-Team GfF

Das Presse-Team der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN berichtet über Neuigkeiten rund um die Initiative und ihre Aktivitäten. Kontakt: presse.gff-rskn@t-online.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.