Gesucht: Hacke und Spaten

Das unter dem Dach der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN aktive ehrenamtliche Gartenteam hat Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, gebrauchte Gartengeräte zu spenden. Die Gerätschaften sollten aber noch voll funktionsfähig und mit fest sitzenden Stielen ausgestattet sein.

Mehrere Garteneigentümer aus RSKN haben bereits ihre Gärten zwecks Selbstversorgung der Flüchtlinge mit Obst und Gemüse zur Verfügung gestellt. Auch die Evangelische Kirche Sulzgries hat ein Grundstück zwischen Kirche und Friedhof zur Bewirtschaftung beziehungsweise zur Neugestaltung angeboten. Auf dem fraglichen Areal soll in einem ersten Schritt ein bunter Kräuter- und Staudengarten angelegt werden. Eine Bestellung privater Gärten durch Flüchtlinge wird es allerdings nicht geben.

Geplant ist, dass Flüchtlinge gemeinsam mit Ehrenamtlichen gärtnerisch aktiv werden. Ziel sei es, den Flüchtlingen mittels Strukturierung ihres Tagesablaufs zu helfen, ihr Leben wieder selbst gestalten zu können, betont die Initiative. Sie setzt auf beiderseitige, vielfältige Kontaktmöglichkeiten zwischen Einheimischen und den rund 90 Bewohnern der neuen Gemeinschaftsunterkunft, die vom Landkreis auf der Kornhalde betrieben wird.

Wer die Aktivitäten mit Spaten, Hacken und ähnlichen Gartengerätschaften unterstützen möchte, richtet seine Angebote per Mail an InterkulturelleGaerten@fluechtlinge-rskn.de.

(Foto: Susanne Schmich / pixelio.de)

Presse-Team GfF

Presse-Team GfF

Das Presse-Team der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN berichtet über Neuigkeiten rund um die Initiative und ihre Aktivitäten. Kontakt: presse.gff-rskn@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.