Esslinger Stadtführung erstmals auf Arabisch

  • Stadtführung 1
    Stadtführung auf Arabisch weckt Neugier
  • Stadtführung 2
    Geflüchtete auf Erkundungstour in Esslingen
  • Stadtführung 3
    Junge Blicke auf eine alte Stadt

Erstmals haben Geflüchtete aus der Gemeinschaftunterkunft in Sulzgries kürzlich (7. 9.) an einer großen Esslinger Stadtführung teilgenommen. Die Besonderheit dabei: Sämtliche Erläuterungen rund um die Stadt und ihre Kultur wurden in arabischer Sprache vermittelt. Verantwortlich für die stimmige Übersetzung war der gebürtige Syrer Rafid Mailas. Auf diese Weise konnten die rund 20 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Stadtführung – vorwiegend aus Syrien stammend – alles verstehen. Und sie verschafften sich damit zugleich erste Eindrücke von den städtebaulichen und historisch teils wertvollen Glanzstücken der Stadt, die vom Übersetzer Rafid Mailas lebhaft beschrieben wurden. Er selbst nimmt am Bundesfreiwilligendienst teil und ist derzeit im Esslinger Stadtmuseum tätig.

Besonders interessiert und beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von der Stadtkirche St. Dionys. Ein kurzes Orgelspiel wurde mit viel Applaus bedacht. Konzeptionell ist die neue Form der Stadtführung von der Esslinger Stadtmarketing und Tourismus GmbH sowie von der intergenerativen und interkulturellen  Interessengemeinschaft BuntES entwickelt worden. Vermittelt wurde die Stadtführung vom Team Begleitung der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN. Dieser Netzwerkinitiative mit seinen insgesamt mehr als zehn Teams kommt es darauf an, im Rahmen vielfältiger Angebote einen Beitrag für mehr Verständigung und Integration zu leisten.

Fotos: S. Paul

Presse-Team GfF

Presse-Team GfF

Das Presse-Team der Initiative Gemeinsam für Flüchtlinge in RSKN berichtet über Neuigkeiten rund um die Initiative und ihre Aktivitäten. Kontakt: presse.gff-rskn@t-online.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.